Akrobatik par excellence..

Bei dieser Performance handelt es sich um die gekonnte Verbindung von zwei sportlichen und circensischen Elementen.

Das Duo aus der Ukraine zeigt außergewöhnliche und atemberaubende Tricks in einer hinreißenden Choreografie. Dabei ist jede Bewegung untermalt von Musik, die von Schönheit und  Liebe handelt.

Anastasia wurde 1985 geboren und bereits im Alter von 4 Jahren begann sie mit rhythmischer Gymnastik. Sie gewann sehr schnell zahlreiche Wettbewerbe. Mit 14 ging sie dann zu der weltbekannten Derugina School. Sie schloss die Ausbildung mit dem Master of Sports ab.Danach holte man sie in ein Circus-College, um ihre Künste weiter zu entwickeln. Auf Grund ihrer excellenten Ergebnisse lud man sie unmittelbar zu diversen Shows ein. So gastierte sie u. a. im Palazzo ( Prag, München, Basel, Amsterdam und Wien ) sowie im weltbekannten Cirque du Soleil.

Sergey Malyutin kam 1990 zur Welt als Sohn von Maliutina V.P., der wiederholt Weltmeister war und schließlich als Ausbilder in der Ukraine arbeitete. Er nahm seinen Sohn von Anfang an unter seine Fittiche. So wurde dieser sehr bald Master of Sports und vielfacher ukrainischer Meister.

Seine Karriere führte er ihn durch den Starclub, das Palazzo, den Zirkus Flic Flac bis in das Casino von Lissabon. Er nahm Teil am Monte Carlo Festival und gastierte u. a. im Europa Park, Rust.

Im Jahre 2009 haben dann Anastasia und Sergey mit der gemeinsamen Tuch-Performance begonnen und sind bis heute mit ihrer Performance unvergleichlich.

 

<<< Zurück