Anna Maria Kaufmann



Star-Sopranistin

Bekannt wurde Anna Maria Kaufmann 1990 durch ihre Erfolge als Christine an der Seite von Peter Hoffmann im Musical „Phantom der Oper“. Die in Kanada geborene Sopranistin machte sich danach unter anderem einen Namen mit klassischen Konzerten, weiteren Musicals (Hauptrolle in der Open-Air-Inszenierung „Evita“ von Andrew Lloyd Webber) sowie als Sängerin der deutschen Nationalhymne vor Fußball-Länderspielen. Im Juni 2002 trat sie vor über einer Milliarde TV-Zuschauer beim WM-Halbfinale Deutschland gegen Südkorea in Seoul auf.

Ihre Karriere führte Anna Maria Kaufmann auch nach Übersee, wo sie 1997 mit der Titelrolle in „Mikado“ am Opernhaus von Vancouver, Kanada, die Opernbühne erobert. Ihre musikalische Ausbildung begann Anna Maria Kaufmann am Robert Schumann- Musikinstitut in Düsseldorf. Parallel zum Gesangsstudium absolvierte sie eine Ballettausbildung und hatte Schauspielunterricht unter der Anleitung von John Strasberg und Clifford David.

Auszeichnungen (Auszug): · Goldene Europa 1993 (ARD) · Goldener Löwe 1994 (Radio Luxemburg) · Dreifach-Platin für 1,5 Millionen verkaufte CDs von Phantom der Oper 2001 · Radio Regenbogen Award 2001, Kategorie Classic · Classic Award von Radio Regenbogen 2002

Referenzen u.a.

Volksfürsorge, 2011-2013

<<< Zurück